Monat: September 2016

 

Führung Bayerisches Nationalmuseum – Sonderausstelung Christoph Brech – 01.09.

Bayerisches Nationalmuseum / 01.Sept. 2016

In der Sammlung mittelalterlicher Werke des Bayerischen Nationalmuseums werden in einer Sonderausstellung die Arbeiten des Foto- und Videokünstler Christoph Brech präsentiert.

Der Künstler war bereits 2010 im Museum Villa Stuck mit einigen Arbeiten zu sehen. In 18 Räumen sind 20 Video-, Klang- und Rauminstallationen zu sehen, mit denen Brech ikonografische Themen aufgreift, sie bildlich umsetzt oder neu interpretiert.Der Titel ÜBERLEBEN ist bewusst mehrdeutig gemeint, nicht zuletzt mit Blick auf die mittelalterlichen Kunstwerke, die in der Obhut des Museums Jahrhunderte überdauert haben. Christoph Brech erweckt die Museumsobjekte zu neuem Leben, verfremdet sie und irritiert die Sinne des Betrachters. Einige der Arbeiten sind für diese Ausstellung neu entstanden, andere werden in München zum ersten Mal gezeigt.

Die Führung übernimmt Dr. Raphael Beuing, der die Ausstellung zusammen mit Christoph Brech kuratiert hat und uns bereits letztes Jahr durch die neu eröffneten Barocksäle des Museums führte.